Tag der offenen Tür

01.10.2016

Samstag, 1. Oktober 2016 von 11 bis 18 Uhr

 

Am 1. Oktober öffnete Raum+Stille die Tür, um die Neugestaltung der Öffentlichkeit zu präsentieren. In den Wochen davor wurde der kühl wirkende Raum unter Anleitung des Architekten Pierre Ilg in einen sakralen Raum verwandelt. Maler zauberten einen warmen, sandigen Farbton an die Wand und wischten mit einem Schwamm leuchtende goldene und silberne Streifen darüber. Die silbrige Decke wurde dunkel eingefärbt, damit die Aufmerksamkeit auf anderes fällt, zum Beispiel auf den runden Teppich in der Mitte. Die Ornamente des Filzteppichs erinnern an ein Mandala und dienen der persönlichen Sammlung. Die Raummitte betont auch der grosse Lampenschirm. Auf religiöse Symbole wurde bewusst verzichtet.


Nehmen Sie einen Augenschein! Televista, S Walliseller Fernseh war am Tag der offenen Tür auch unter den Besuchenden:

 

Über 130 Personen folgten der Einladung. Jacqueline Käs mixte mit Jugendlichen alkoholfreie Cocktails und verteilte diese an die Passanten. Beim Glückrad suchten und fanden Jung und Alt ihr persönliches Glück in Form eines ermutigenden und inspirierenden Zuspruchs. Jeweils zur vollen Stunde boten die beiden Seelsorgenden eine kurze Meditation an. Der erste Besucher, rund eine Stunde vor Türöffnung, war übrigens ein Schüler, der seiner Mutter und jüngeren Schwester den Raum zeigen wollte, nachdem er diesen schon im September mit dem JuKi-Programm besuchte. Beide Kinder malten im Büro von Raum+Stille je ein Mandala des Teppichs.

 

Sie haben den Tag der offenen Tür verpasst? Es ist nie zu spät. Wir haben von Montag bis Samstag offene Tür zu diesen Öffnungszeiten.

 

 Inserat erschienen am 29.09.2016 im Anzeiger von Wallisellen

 

Teilen auf Facebook
Gefällt mir
Please reload

Impulse

Still werden

16.08.2017

1/1
Please reload

News
Please reload

Suche nach
Please reload

Folgen Sie uns
  • Facebook Classic